The Big Loop

18 Tage / 17 Nächte im Kleinbus ab und bis Perth


Reisebaukasten Anfrage



1. Tag: Perth - Pemberton (429 km)

Sie verlassen Perth und besuchen in Yallingup eine typisch australische Schaffarm. Die Region um Margaret River begrüßt Sie mit fantastischen Stränden und einer Weinprobe in einem renommierten Weingut. Auf der Cave Road erreichen Sie den südwestlichsten Punkt Australiens, das Cape Leeuwin. Die Weiterfahrt geht durch die imposanten Karri-Wälder nach Pemberton.

Pemberton Hotel o.ä.

2. Tag: Pemberton - Albany (237 km)

Wagemutige haben nach dem Frühstück die Möglichkeit, den höchsten „Feueraussichtsbaum“ der Welt (Gloucester Tree) zu erklimmen. Durch riesige Wald- und Nationalparkgebiete geht es in das Tal der Giganten. Auf einem Rundgang auf dem Tree Top Walk bestaunen Sie aus der Vogelperspektive die stummen Zeugen einer Millionen Jahre alten Vergangenheit. Via Denmark erreichen Sie am Abend das heutige Etappenziel Albany, die erste Siedlung von Westaustralien.

Comfort Inn Albany o.ä. (F)

3. Tag: Albany - Esperance (479 km)

Eine Stadtbesichtigung von Albany und der Panoramablick vom Mount Clarence über den King George Sound, wo 1826 die ersten Siedler Westaustraliens landeten, vermitteln Ihnen die historische Bedeutung dieser Region. Nächstes Ziel ist die Stirling Range, welche durch die ungewöhnliche insulare Lage viele seltene und endemische Pflanzenarten beheimatet. Am Nachmittag erreichen Sie Esperance und können vom faszinierenden Great Ocean Drive die schöne Küstenlinie mit reizvollen Buchten und dem türkisblauen Meer bewundern.

Hospitality Inn Esperance o.ä. (F)

4. Tag: Esperance - Cocklebiddy (639 km)

Heute geht es zunächst nordwärts nach Norseman. Hier beginnt der Eyre Highway, der auf 1.500 km durch die Nullarbor Ebene bis nach Adelaide führt. Während der Fahrt Richtung Osten gewinnen Sie unvergessliche Eindrücke über die Weite und Abgeschiedenheit des australischen Outbacks.

Cocklebiddy Wedgetail Inn o.ä. (FA)

5. Tag: Cocklebiddy - Nullarbor (470 km)

Nach dem Besuch der Ruinen der 1877 eröffneten Telegraphen Station in Eucla überqueren Sie die Grenze zu Südaustralien und erreichen nach einer Fahrt entlang der Küste das Etappenziel Nullarbor.

Nullarbor Hotel/Motel o.ä. (FA)

6. Tag: Nullarbour - Port Augusta (761 km)

Vom Aussichtspunkt Head of Bight im Great Australian Bight Marine Nationalpark können Sie mit etwas Glück Buckelwale beobachten. Aber auch sonst ist die majestätische Steilküste von überwältigender Schönheit. Nach einer langen Fahrt durch das Innere der Eyre Penninsula gelangen Sie nach Port Augusta.

Augusta Courtyard Motel o.ä. (F)

7. Tag: Port Augusta - Flinders Ranges (396 km)

Sie fahren weiter gen Norden und schon bald tauchen am Horizont die Flinders Ranges auf, eine unvergleichliche Landschaft von großer geologischer Bedeutung.

Arkaroola Wilderness Sanctuary o.ä. (FA)

8. Tag: Flinders Ranges - Marree (243 km)

Den heutigen Vormittag verbringen Sie auf einem abenteuerlichen Ausflug mit dem Allradwagen im Flinders Ranges Nationalpark. Sie besichtigen spektakuläre Aussichtspunkte in dieser wilden, ursprünglich erscheinenden Landschaft und können unvergessliche Ausblicke genießen. Am Nachmittag geht es weiter über den bekannten Oodnadatta Track nach Marree.

Marree Hotel o.ä. (F)

9. Tag: Marree - Coober Pedy (374 km)

Die Fahrt führt Sie weiter über den Oodnadatta Track nach William Creek. Hier besteigen Sie ein Kleinflugzeug und können aus der Vogelperspektive den riesigen, meist ausgetrockneten Lake Eyre bestaunen. Gegen Abend treffen Sie in Coober Pedy ein und beziehen ein Zimmer in einem für die Region typischen unterirdischen Hotel.

Desert Cave Hotel o.ä. (F)

10. Tag: Coober Pedy

Am Vormittag erkunden Sie die Opal-Hauptstadt. Die Breakaways, eine Abbruchstelle im Gelände, garantieren faszinierende Fotoaufnahmen. Nach dem Besuch des Dingo-Zaunes kehren Sie zurück in die Stadt und können den Nachmittag auf eigene Faust gestalten. Wie wäre es z.B. mit der Suche nach einem Opal?

Desert Cave Hotel o.ä. (F)

11. Tag: Coober Pedy - Watarrka Nationalpark (765 km)

Auf dem Stuart Highway geht es nordwärts ins Northern Territory und weiter in den Watarrka Nationalpark, in dem der Kings Canyon beheimatet ist.

Kings Canyon Resort o.ä. (F)

12. Tag: Watarrka Nationalpark - Uluru (304 km)

Am Morgen begeben Sie sich auf eine 2,5-stündige Wanderung am Canyonplateau. Über die Sandsteinkuppeln der „Lost City“ gelangen Sie zur Oase des „Garden of Eden“. Nach einer Mittagspause fahren Sie weiter in den Kata-Tjuta Uluru Nationalpark. Am Abend erwartet Sie dann der fantastische Sonnenuntergang am Uluru.

Outback Pioneer Hotel o.ä. (F)

13. Tag: Uluru

Der frühe Start in den Tag wird mit dem spektakulären Sonnenaufgang am Uluru belohnt. Nach einer Rundfahrt um den Monolithen besuchen Sie die Kata Tjuta (Olgas). Auf einer 1,5-stündigen Wanderung durch das Valley of Winds erkunden Sie die aus über 30 Steinkuppeln bestehende Formation. Der Nachmittag steht Ihnen im Hotel zur freien Verfügung.

Outback Pioneer Hotel o.ä. (F)

14. Tag: Uluru - Warakurna (331 km)

Sie verlassen das Rote Zentrum gen Westen und fahren auf der Great Central Road Richtung Westaustralien. Bei der heutigen Unterkunft in der Great Victoria Desert ist eine Wetterstation und diese wird natürlich nach Ankunft besucht.

Warakurna Roadhouse o.ä. (FA)

15. Tag: Warakurna - Leonora (907 km)

Eine lange Etappe führt Sie entlang der Gibson Desert im Norden und der Great Victoria Desert im Süden zurück in die Zivilisation.

Leonora Motor Inn o.ä. (F)

16. Tag: Leonora - Kalgoorlie (236 km)

Erster Höhepunkt des Tages ist Lake Ballard. In diesem ausgetrockneten Salzsee besichtigen Sie einen erstaunlichen Skulpturenpark. Nach Menzies, einer verlassenen Goldgräberstadt, besuchen Sie die „Geisterstadt“ Ora Banda. Am Nachmittag erreichen Sie die „Goldene Meile“ in Kalgoorlie. Der Besuch des Kalgoorlie Museums gibt viele Informationen über die Vergangenheit der reichsten Goldabbaustelle Australiens. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.

Hospitality Inn Kalgoorlie o.ä. (F)

17. Tag: Kalgoorlie - Hyden (486 km)

Am Vormittag besuchen Sie den sogenannten „Superpit“, die größte Tagebaugoldmine Australiens. Auf den Spuren der ersten Goldsucher gelangen Sie auf dem Great Eastern Highway nach Coolgardie und Southern Cross. Weiter geht es auf der ungeteerten, jedoch gut befahrbaren Emu Fence Road nach Hyden, Ausgangspunkt für den Besuch des Wave Rock am kommenden Tag.

Wave Rock Motel o.ä. (FA)

18. Tag: Hyden - Perth (333 km)

Nachdem Sie den berühmten Wave Rock in aller Ruhe erkundet haben, führt Sie die letzte Etappe durch den ausgedehnten Weizengürtel der westaustralischen Wheatlands. In York, der ältesten Inlandsiedlung Westaustraliens, versetzt Sie ein Spaziergang zurück in die Zeit der ersten Siedler. Auf einer Emufarm erhalten Sie wissenswerte Informationen und Details über das erstaunliche Wappentier Australiens. Am frühen Abend erreichen Sie Ihr Hotel in Perth, wo diese unvergessliche Rundreise endet. (F)


Eingeschlossene Leistungen:

Deutschsprachiger Reiseleiter/Fahrer, Fahrt im klimatisierten Kleinbus, Flughafentransfers (max. +/- 3 Tage vor Tourstart/-ende), Programm und Verpflegung gemäß Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen als Picknick, A=Abendessen), Unterkunft in Hotels und Motels der Mittelklasse und in einfachen Roadhouses, Nationalparkgebühren, Eintrittsgelder, kalte alkoholfreie Getränke während der Fahrt, persönliches Informationspaket, Begrüßungsgetränk am Vorabend des Tourbeginns

Nicht eingeschlossene Leistungen:

Optionale Aktivitäten und persönliche Ausgaben, Trinkgelder

Mindest-/Maximalteilnehmerzahl:

4/12
Hinweis zu Stornierungsfristen bzgl. Mindestteilnehmer siehe AGB 8b)

Abfahrtstermine:

2016: 06.04., 02.11., 30.11.
2017: 04.01., 01.02., 08.03.
Vorbehaltlich Änderungen
Es gelten gesonderte Stornobedingungen vor Abreise bis 60 Tage: lt AGB, 59-30 Tage: 35%, 29-15 Tage: 55%, ab 14 Tage: 90%

Hinweise:

Auch wenn die km-Angaben teilweise gering erscheinen, sind aufgrund der Straßenverhältnisse Fahrten zwischen 7 und bis zu 12 Stunden am Tag möglich. Aufgrund der Logistik empfehlen wir die Übernachtungen vor und nach der Tour im Miss Maud Swedish Hotel (Katalog S. 181). Dort findet am Abend vor der Abreise auch ein Kennenlernabend mit Ihrem Reiseleiter und den weiteren Teilnehmern statt. Ein Mindestmaß an körperlicher Fitness ist Voraussetzung. Die Unterkünfte sind teils einfach, so wird in den entlegenen Regionen auch in einfachen Roadhouses übernachtet.


Preise und weitere Informationen

Die Tour beginnt in Perth und endet nach 18 Tagen in Perth.

Saison Preise pro Person
von bis Doppelzimmer Einzelzimmer Kind
01.04.2017 31.03.2018 6.308 € 7.700 € auf Anfrage


Web-Code: TO1612582

Reisebaukasten Anfrage